Blogg Dein Buch “ getrieben. Stories aus der weiten wilden Welt”



Dank der Aktion “Blogg Dein Buch” ( http://bloggdeinbuch.de )
durfte ich das Buch von  Andreas Altmann  “ getrieben. Stories aus der weiten wilden Welt”
erschienen im Solibro Verlag (  "http://www.solibro.de/" )
aussuchen und lesen.

Beginnen möchte ich mit der inhaltlichen Zusammenfassung:
“ Es wäre schön, wenn die Leute beim Verlassen des Theaters gedankenverloren auf  die Fahrbahn gerieten und von einem Taxi überfahren würden.” Edward Albee
Andreas Altmann hat Albee ernst genommen. Aber keine Angst, der Autor geht nicht über Leichen - über Leichtverletzte aber schon. “ Mir graut vor der Wohlfühlgesellschaft, ich fordere noch immer vehemente Gefühle, will noch immer zittern vor Glück, wenn eine Aufregung hinter mir liegt. Das gnädige Schicksal des Frühgeborenen, der vor der Erfindung der Virtualität auf die Welt kam, das ist das meine. Und all jener, die ihr Recht auf ein eigenständiges, eigenwilliges Leben nicht verraten haben. Ihnen ist dieses Buch gewidmet.” ( gefunden auf der Buchrückseite )
Andreas Altmann ist getrieben von Reise- und Lebenslust. Mit seinen Reisen in die Ferne unternimmt der Autor in diesem Buch voller Abenteuer- und Liebesgeschichten auch immer eine Reise zu sich selbst - auf der Suche nach dem wilden Leben. Denn allen Stories gemein ist Altmanns unbezwingbares Verlangen nach jener Unmittelbarkeit der Erfahrungen, um derer willen er auch Schmerz und eigenes Leid nicht scheut, wenn sie ihm nur Augenblicke größtmöglicher Intensität versprechen. Wie erfreulich für den Leser, kann er doch teils voyeuristisch, teils schaudernd, teils gerührt an extremen Erlebnissen teilhaben. In allen Geschichten wird klar, Andreas Altmann sucht im Widerständigen, im überraschenden Moment, im Fremden das Leben und seine Herausforderungen. Seine nicht selten aufblitzende, antibürgerliche Haltung erweist sich dadurch als ein besonderer Weg der Sinnsuche.
( gefunden im Buch )

Meine Art von Rezension:
Nach den ersten Kapiteln kam mir schon der Gedanke das die geschilderten Erlebnisse von Herrn Altmann das Traumleben vieler Männer sein könnte. Ich wüsste aus dem Kopf einige meiner männlichen Bekannten die mit ihm tauschen würden bzw. sich auch so gegen die allgemeine “bürgerliche Haltung” aufbegehren.  Auch die Aufteilung des Buches in kurze Kapitel und die relativ große Schrift kommt Männern sehr entgegen die ja zuweilen nicht so die Bücherfanatiker sind wie wir Frauen. Ich finde Herr Altmann hat was von Pippi Langstrumpf  >> er macht sich die Welt wie es ihm gefällt. Ich bin viel zu bodenständig um mich mitreißen zu lassen wie man durch ein atemloses Leben tobt und ja keiner Herausforderung aus dem Weg geht oder Kompromisse schließt sondern “voll drauf hält”. Ich toleriere solche Menschen aber möchte keinen in meinem intimsten Kreis haben, schon gar nicht als Partner, für geerdete Menschen wie mich ist es einfach unvorstellbar beruflich nichts zu beenden, zigmal in diverse Bereiche reinzuschnuppern nur um dann doch wieder was komplett anderes anzufangen. Herr Altmann hatte ein Jurastudium angefangen, das war für mich eine Überraschung den so ein Beruf bringt doch eine wahnsinnige trockene Datenflut mit sich die nach all seinen Erlebnissen wohl kaum ohne einen gewissen Unmut zu bewältigen gewesen wäre. Die Schilderungen seiner Frauengeschichten finde ich bisweilen ein wenig geschmacklos aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich wunderbar streiten. Auch finde ich die vielen Zitate im Buch für eine fortlaufende Vertiefung in das Seelenleben von Herrn Altmann eher störend aber wenn man Dinge nicht mit den eigenen Worten erklären kann bedient man sich ja gern der anderen Gedankenschätze wie auch ich nun mit meinem Lieblingsspruch von Goethe:” Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun.”

Das Buch erreicht bei mir 3 von 5 möglichen Sternen.

Wenn Dein Interesse an diesem Buch geweckt ist kannst Du es hier
 "http://www.solibro.de/shop" kaufen

>> Autorenbiografie unter http://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Altmann_(Reiseautor)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen