neues Projekt

Wir stellen vor: Melitta BellaCrema in den drei Sorten „Speciale“, „LaCrema“ und „Espresso“. Da ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Denn sie haben eines gemeinsam: Sie sind aus 100% besten Arabica-Bohnen und das steht für 100 % Genuss.
  
Für jeden Geschmack der richtige Kaffee!
BellaCrema Speciale: Die mildeste Sorte
Für BellaCrema Speciale wird mit einer sanften Röstung der Arabica-Bohne ein mildes Aroma und ein leichter Charakter entlockt. Gekrönt wird der milde Kaffeegenuss von einer zarten, hellgoldenen Crema. Durch den geringen Säureanteil ist Speciale auch die ideale Grundlage für verführerische Kaffee-Milch-Spezialitäten wie Latte Macchiato. (Stärke 1-2)

BellaCrema LaCrema: Die goldene Mitte
Bei dieser Sorte wird die Arabica-Bohne einer mittleren Röstung unterzogen, die der Sorte LaCrema ihren vollmundigen Geschmack
und den ausgewogenen Körper verleiht. Schon die zarte, goldbraune
Crema gibt einen ersten Vorgeschmack auf das unverfälschte Kaffee-Aroma
und ist ein echter Genuss. (Stärke 3)
BellaCrema Espresso: Die kräftige Variante
Die espressotypische Röstung sorgt für einen kräftigen, intensiv-würzigen Geschmack. Ob als Espresso oder als kräftiger Kaffee – das reiche Aroma, das von einer feinen, karamellfarbenen Crema vollendet wird, ist die richtige Wahl für „echte“ Kaffeegenießerinnen. (Stärke 4-5)

Probieren geht über Studieren: Espresso in Arabica-Qualität ist nicht bitter!

Sicher wisst Ihr am besten, was für Euch die richtige Kaffeesorte ist und welcher Kaffeetyp ihr seid. Aber lasst Euch gesagt sein: Ihr solltet unbedingt alle drei Sorten probieren – es lohnt sich! Espresso ist zum Beispiel in Deutschland noch nicht so beliebt wie in südlichen Ländern. Denn viele verbinden damit eine bittere Geschmacksnote. Das liegt aber daran, dass die meisten – gerade italienischen – Espresso-Sorten die Robusta-Bohne enthalten, die kräftiger und herber schmeckt. Aber in der Arabica-Qualität von BellaCrema ist Espresso ein echter Genuss… Probiert es aus und wer weiß: vielleicht ist der kleine heiße, kräftige Schluck genau der Kaffeegenuss, auf den Ihr schon lange gewartet habt!
Melitta BellaCrema (Foto: Melitta)Wenn Ihr gern süße Kaffee-Milch-Spezialitäten trinkt, probiert doch mal den Espresso aus. Wir haben hier gleich noch ein passendes Rezept für Euch:

Toffee Dream

Zutaten für 2 Gläser

  • 300ml Milch
  • 6 weiche Karamellbonbons
  • 2 Espressi
  • 100g Schlagsahne
  • 1 TL Vanillezucker
Zubereitung
Milch erwärmen und vier Karamellbonbons darin auflösen. Karamellmilch aufschäumen (mit dem Kaffeevollautomaten oder einem Schneebesen) und auf zwei vorgewärmte Gläser verteilen. Jedes Glas mit einem frisch gebrühten Espresso auffüllen. Sahne und Vanillezucker mit dem Mixer steif schlagen. Restliche Karamellbonbons hacken. Sahne auf die Karamell-Espressomilch geben und die gehackten Karamellbonbons darauf verteilen. Sofort genießen.

3.000 Testerinnen dürfen testen!

Melitta BellaCrema (Foto: Melitta)Wer die tollen Vollautomaten-Kaffeesorten probieren darf, erfahrt Ihr in Kürze! Jede Testerin bekommt alle drei Melitta BellaCrema Sorten als 200g Packungen und fünf zusätzliche BellaCrema Espresso-Packungen zum Weitergeben an Freundinnen. Im Supermarkt findet Ihr Melitta BellaCrema grundsätzlich in der 1.000g Packung. Bewerbungsschluss war der 16. Oktober 2011.
Wass ist die Crema?
Die Crema besteht aus ätherischen Ölen, Proteinen und Zuckerarten – sie bindet einen großen Teil des Kaffeearomas. Sie entsteht, wenn heißes Wasser (88–94 °C) mit hohem Druck (9-15 bar) durch das Kaffeepulver gepresst wird.Die Menge und Farbe der Crema wird einerseits durch die verwendete Kaffeesorte beeinflusst, andererseits aber auch durch die Temperatur des Wassers, den Mahlgrad und die Menge des Pulvers.Produkttest Melitta 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen